Sonderverein Deutscher Malaienzüchter e.V.
 

Internet  http://www.geocities.com/malayclub/  und   http://malaieninfo.gmxhome.de

E-mail: malayclub@web.de


Emsdetten, den 10. August 2003

 

           

Jahresbericht des 1. Vorsitzenden Geschäftsjahr 2002/3

 

Ich möchte einen Jahresüberblick geben über die SV Malaien-Vereinsarbeit im vergangenen Geschäftsjahr 2002/2003.

 

Nach der letzten erfolgreichen JHV in Schifferstadt/Rheinland-Pfalz, die Peter Kreuzer ausgerichtet hatte, begann bald die Ausstellungssaison, mit der HSS in Hannover, SR Hans-Jürgen Paul. Diese zeigte 46 Malaien, die unser SR Hans-Jürgen Paul gerichtet hatte.

Die Spitzentiere zeigten in Weizenfarbig: Christoph Gösken mit hv96BLP und Edmund Halfmann sg94SE448.

Die weizenfarbigen besten Hennen zeigten: Harald Heubach mit v97BB, hv96E, sg95E und Edmund Halfmann mit sg95E.

In Wildfarbig zeigte Werner Lamkemeyer einen Hahn mit sg95SE449, in den Hennen errang Karl-Heinz Ernst sg95E.

In Fasanenbraun errang Karl-Heinz Ernst bei dem einzigen Hahn sg94Z und Werner Lamkemeyer bei den Hennen hv96VHGW-EB.

In Rotgesattelt errang Werner Daake bei den Hähnen sg95FVM, seine 2 Hennenkäfige waren leider leer.

 

Bei den Neuzüchtungen standen 2,2 kennfarbige Malaien, die noch in der Sichtung standen und „o.B.“ bekamen.

 

In Schwerte, SR Rainer Kuhnhenn, auf der SS der Malaien auf der KS Dortmund-Hörde/Aplerbeck, waren 54 Malaien gemeldet, leider waren aber durch einen Unglücksfall nur 26 Malaien vertreten.

 

Diese Schau gab einem aber das seltene Erlebnis, 6 Malaien im gesperberten Farbenschlag bewundern zu dürfen. Die Jugendgruppe wurde dieser Schau hinzugezählt: Plus 7 weitere Malaien in gesperbert!

 

Bei den weizenfarbigen Hähnen errang Edmund Halfmann hv96KVE, Christoph Gösken sg95SE18.

Bei den Hennen errang Werner Lamkemeyer v97EB, Edmund Halfmann hv96SE17, und sg95SE19 und Christoph Gösken sg95SZ4. Die fasanenbraune Henne von Werner Lamkemeyer bekam sg95E, sein wildfarbiger Hahn sg93.

Heinrich Heinzemann errang auf Malaien gesperbert hv96EB, seine Henne sg93.

In der Jugendgruppe errang Sascha Weider auf Malaien gesperbert bei den Hähnen hv96SE16 und sg95E. Seine Hennenkäfige waren leer.

 

Die SS der Malaien auf der Nationalen in Erfurt SR Hans-Jürgen Paul, kam den hochgesteckten Erwartungen nicht ganz nach: 55 Malaien! Unser Zfr. Kurt-Martin Hölzle hat mir die Kämpfer-Katalogseiten freundlicherweise kopiert und zugeschickt. Hier errang bei den weizenfarbigen Hähnen Christoph Gösken hv96E und Christian Miesler sg95E.

Bei den Hennen errang Günther Krimm v97SB und Harald Heubach hv96E und hv95E und Christian Miesler sg95SE. Bei den wildfarbigen Hennen erhielt Willi Eitel hv96LVEG70 und sg95RZ, bei Fasanenbraun erhielt Willi g91 Hahn und sg94Z Henne.

Bei den weißen Malaienhähnen erhielt Christoph Hopfe sg94SE und sg93Z. Die schwarzen Malaien waren mit 3,4 vertreten, Aussteller Egon Guthmann: sg94RZ Hahn und sg96EP und sg93Z bei den Hennen.

Bei den Rotgesattelten erhielt Werner Daake sg94Z und Willi Eitel bei den Hennen hv96E und sg94Z.

Auf einen alten rotgesattelten Hahn erhielt Willi v97BM!

 

Den Erringern der hochverdienten Preise herzlichen Glückwunsch!

 

Auswertung: Harald Heubach liegt mit einem „v“ und 3 „hv“ eindeutig vorne! Ihm winkt auf der JHV eine Prämie zum weiteren Ansporn! Interessanterweise errang er nicht einen Sachpreis. Nur bei Punktgleichheit in den Noten würde ein Sachpreis das Gewicht gebracht haben.

Trotz relativ geringer Tierzahl war die Qualität der Tiere phantastisch und deshalb verzeichne ich wiederum für das vergangene Geschäftsjahr einen überaus guten züchterischen Erfolg.

 

Aufgrund unserer hervorragenden Internetpräsenz melden sich immer mehr internationale und nationale Zfr., die Informationen anfordern oder Mitglied in unserem SV Malaien werden möchten. Außereuropäische Mitglieder haben aber wenig von unseren Aktivitäten wie Deutsche Schauen, so dass ich denjenigen eher abrate, bei uns einzutreten. Denn es wurde gefragt, ob ich dann die SV-Angelegenheiten dreisprachig abfassen würde. Das würde ich aber gerne verneinen.

 

Unser Mitgliederbestand blieb stabil mit ca. 75 Mitgliedern.

Leider konnte der Vorstand sich wegen der immensen Entfernungen nicht zu einer Vorstandsversammlung zusammenfinden. Aus Kostengründen muss das dann immer eben telefonisch erfolgen.

 

In diesem Jahr werden wir wieder die SS organisieren und unsere eigenen SR dafür vorschlagen, vorläufig ist geplant: SS Junggeflügelschau Hannover SR Hans-Jürgen Paul, HSS Schwerte SR Rainer Kuhnhenn und SS Nationale Sinsheim Franz Retzbach.

 

Auch läuft der Briefwechsel über den Farbenschlag „rot-bunt“ immer noch! Auf der Liste der Europäischen Hühnerrassen ist leider schon die falsche Bezeichnung „braun-porzellanfarbig“ eingetragen worden. Unser Vorstand hat aber diesen Punkt auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung der Entente in Seiblitz setzen lassen. Der neue Präsident für Hühnerstandardangelegenheiten ist Urs Lochmann aus der Schweiz, er züchtet Zwerg Kämpfer. Es ist zu hoffen, dass wir mit ihm eine Lobby in der Entente bekommen.

 

Der Vorsitzende unseres SV Malaien hat übrigens eine neue Homepage zur Information über Malaien erstellt:

http://malaieninfo.gmxhome.de

 

Alles Gute für die bald anbrechende Schausaison!

 

 

Werner Lamkemeyer

1. Vorsitzender Sv Deutscher Malaienzüchter